Sie sind hier: Startseite / Unterricht / Fächer und Fachbereiche / Französisch / FAQ zum Französischunterricht PS

Artikelaktionen

FAQ zum Französischunterricht PS

Fragen und Antworten zum Französischunterricht auf der Primarstufe

Das müssen (neue ) Fremdsprachen-Lehrpersonen wissen

 

Unterricht allgemein

Was finde ich auf dem edubs-Desktop zu Französisch?

Über den edubs-Desktop unter dem Fach Französisch können Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen direkt auf Folgendes zugreifen:

  • Die digitalen Ausgaben der magazines von Mille feuilles und Clin d’oeil
  • Die fichier-App zum Üben des Wortschatzes von Mille feuilles und Clin d’oeil

Wie komme ich von zu Hause auf den edubs-Desktop?

Was unterscheidet den edubs-Desktop vom lokalen Desktop?

Beim edubs-Desktop handelt es sich um einen virtuellen Desktop, d.h. es ist nichts direkt auf der Festplatte des Computers installiert und es wird auch nichts direkt auf dem Computer abgespeichert. Alle Installationen und alles, was SuS oder Lehrpersonen abspeichern, befindet sich in der Cloud. Um auf dem edubs-Desktop zu arbeiten, muss der Computer deswegen mit dem Internet verbunden sein und der/die Nutzer/Nutzerin müssen sich mit ihrem edubs-Account einloggen. Änderungen auf dem edubs-Desktop werden von ICT Medien vorgenommen und sind sofort für alle zugänglich.

Auf dem lokalen Desktop sind Programme etc. direkt auf der Festplatte des Computers installiert, der Computer kann somit auch ohne Internetzugang und ohne Login genutzt werden. Dafür kann er nicht von ICT Medien gewartet werden und ist deswegen nicht immer aktuell. Einmal im Jahr (i.d.R. in den Sommerferien) verbindet die Betreuungsperson ICT am jeweiligen Schulstandort jeden einzelnen Computer mit dem Internet und aktualisiert alle Installationen. Für das Schuljahr 2020/21 konnte z.B. die neue Ausgabe von Mille feuilles 6 auf dem lokalen Desktop noch nicht installiert werden, weil sie zu spät erschienen ist.

ICT Medien empfiehlt - wenn immer möglich! - mit dem edubs-Desktop zu arbeiten, insbesondere ab der 5. Klasse.

Wer sind meine Kontaktpersonen für Französisch im Schulhaus?

Die Fachgruppen Französisch sind je nach Schulhaus unterschiedlich organisiert. An jedem Standort gibt es aber eine delegierte Lehrperson für die kantonale Fachkonferenz. Diese verfügt über die aktuellen Informationen aus dem Fach. Die Schulleitung kann angefragt werden, falls nicht klar ist, wer die/der Fachkonferenzdelegierte Französisch am Standort ist.

Kontaktpersonen nach Schulhaus

Wie ist die Nutzung der Computer geregelt?

Die Nutzung der vorhandenen Computer ist an jedem Standort unterschiedlich geregelt. Auskünfte dazu können geben:

 

Wo bekomme ich methodisch-didaktische Unterstützung?

Bei fachdidaktischen und methodischen Fragen zum Französischunterricht kann die Fachexpertin Fremdsprachen des Pädagogischen Zentrums PZ.BS kontaktiert werden. Sie berät Lehrpersonen oder Fachgruppen und begleitet Projekte zur Unterrichtsentwicklung.

Kontakt: Marta Oliveira

Unter folgendem Link ist das gesamte Weiterbildungsprogramm des Pädagogischen Zentrums PZ.BS zu finden: www.kurse-pz-bs.ch

Lehrmittel

Was bedeutet das Alternativ-Obligatorium beim Lehrmittel?

Bei einem Alternativ-Obligatorium dürfen Lehrpersonen zwischen den Lehrmitteln auswählen, die auf der Lehrmittelliste aufgeführt sind. Es ist sinnvoll sich innerhalb der Fachgruppe des Schulstandortes bei der Lehrmittelwahl abzusprechen. In Basel-Stadt gibt es momentan (Stand Schuljahr 2020/21) folgende Alternativen:

Primarstufe 3. Klasse Mille feuilles 3
4. Klasse Mille feuilles 4
5. Klasse Mille feuilles 5 oder Ça bouge 1
6. Klasse Mille feuilles 6 oder Ça bouge 2
Sekundarstufe 1. Klasse Clin d'oeil 7 oder Ça bouge 3
2. Klasse Clin d'oeil 8 oder Ça bouge 4
3. Klasse Clin d'oeil 9 oder Ça bouge 5

Wie funktioniert der Online-Zugang zu Mille feuilles für die Schülerinnen und Schüler?

Momentan (Schuljahr 2020/21) sind alle magazines von Mille feuilles und Clin d’oeil online  frei zugänglich.

Die ganze Website zu Mille feuilles ist neu! Was finde ich nun wo?

Seit Herbst 2020 ist die neue Website von Mille feuilles online, sie unterscheidet sich relativ stark von der vorherigen.  Alle Veränderungen werden auf der Website erklärt.

Wie funktioniert das Login für den fil rouge von Mille feuilles?

  1. Registrierung beim Schulverlag plus: https://digital.schulverlag.ch/
  2. Lizenz für den fil rouge aktivieren
  3. Auf fil rouge zugreifen: www.s-mediabook.ch (Login Schulverlag plus)

Wo finde ich Zusatz- und Unterstützungsmaterialien zu Mille feuilles?

Differenzierungsmaterial für Mille feuilles:

Auf der Website Sprachenunterricht.ch kann man zu jedem parcours von Mille feuilles 3-6 Arbeitsblätter für die Binnendifferenzierung finden. Die Differenzierungshilfen beziehen sich auf die ‚alten‘ Ausgaben von Mille feuilles. Eine Aktualisierung dieser Differenzierungshilfen ist nicht geplant. Ein Ordner mit den Kopiervorlagen dieser Differenzierungshilfen befindet sich auch an jedem Schulstandort.

Zusätzliche Arbeitsblätter zur Individualisierung in Mille feuilles 5:

Auf der Medien-Plattform s-mediabook® des Schulverlags plus gibt es für gewisse Mille feuilles Zusatzmaterialien, Voraussetzung ist die jeweilige Lizenz für den fil rouge.

Übersicht Zusatzmaterial 1000feuilles:

Das Dokument «Wegweiser Zusatzmaterialien zum Lehrmittel Mille feuilles» gibt eine Übersicht über alle Zusatzmaterialien, die es vom Schulverlag plus zu Mille feuilles gibt.

Leitfaden zur Förderung des Sprechens und des Wortschatzes, Kanton Basel-Satdt:

Zur Stärkung der mündlichen Kompetenzen und des Grundwortschatzes an den Stufenübertritten gibt es den «Leitfaden zur Förderung des Sprechens und Wortschatzes mit Mille feuilles und Clin d’oeil». Dieser Leitfaden definiert einen minimalen Wortschatz und vielfältige mündliche Situationen, die verbindlich im Französischunterricht aufzubauen sind.


Wo finde ich die «Evaluations» zu den einzelnen Parcours von Mille feuilles?

Die Evaluations sind auf der Medien-Plattform s-mediabook® des Schulverlags plus zu finden, Voraussetzung ist eine aktive Lizenz für den fil rouge.

Wo finde ich Zusatz- und Unterstützungsmaterialien zu Ça bouge?

Eine Übersicht über alle Bestandteile des Lehrmittels gibt die Website des Verlags.

Zusatzangebote

Was sind die Sprachbegegnungsangebote und wie funktionieren sie?

Alle Lehrpersonen der 3. und 4. Klassen können für ihre Klassen thematische Ateliers buchen, die mehrheitlich oder ausschliesslich in französischer Sprache durchgeführt werden. Die Themenbereiche sind vielfältig, von Musik und Tanz über Landwirtschaft bis hin zu kleineren Zirkus- und Theaterprojekten. Die Angebote sind für die Klassen kostenlos. Es steht ein Budget von ca. 600.- pro Klasse und Jahr zur Verfügung.

Jeweils nach den Herbstferien, bzw. vor den Sommerferien können die Lehrpersonen das Budget für das kommende Semester beantragen und die Daten für die Ateliers direkt mit den Anbietenden vereinbaren.

Übersicht über die Ateliers

Details und Dokumente zur Organisation:

Gibt es Austauschangebote für meine Schülerinnen und Schüler?

Auf der Primarstufe empfehlen wir Klassen- oder Kleingruppenaustausche. Alle Informationen dazu unter www.edubs.ch/gruppenmobilitaeten

Die kantonale Austauschverantwortliche kann die Lehrpersonen organisatorisch unterstützen. Austauschaktivitäten werden mit bis zu 100.- pro Schüler/in unterstützt.

Kontakt: Brigitta Kaufmann

Habe ich als Lehrperson auch Austauschmöglichkeiten?

Lehrpersonen können für kurze Zeit (2 Tage bis max. 2 Wochen) an einer Schule im Elsass hospitieren. Interessierte wenden sich an Brigitta Kaufmann.

Die Nationale Austauschagentur Movetia bietet zudem weitere Austausch- und Hospitationsmöglichkeiten innerhalb der Schweiz oder an europäischen und aussereuropäischen Schulen.

https://www.movetia.ch/programme/schweiz/schulen-im-austausch

https://www.movetia.ch/programme/schweizer-programm-zu-erasmus/schulbildung

https://www.movetia.ch/programme/internationales-pilotprogramm/offener-projektfonds

Ich unterrichte noch ein anderes Fach (andere Fächer) Kann ich auch bilingual unterrichten?

An jeder Schule besteht grundsätzlich die Möglichkeit, auch ausserhalb des Fremdsprachenunterrichts die französische Sprache einzusetzen. Das kann in ganz kleinem Rahmen mit einzelnen Modulen erfolgen oder als grösseres Projekt. In einem Flyer werden die verschiedenen Formen und Vorgehensweisen beschrieben.

Für weitere Fragen können sie sich an Brigitta Kaufmann wenden.

Was ist die BIBAMBULE?

Bibambule bedeutet «bibliothèque ambulante» und ist ein Medienkoffer mit circa 50 Büchern, CDs und Filmen, die den Schulen zur Verfügung stehen. In jedem Schulhaus gibt es solch eine Kiste. In der ILIAS-Gruppe der Fachkonferenz Primar können sich die Schulhäuser eintragen, wenn sie einen Tausch der Kisten vornehmen möchten. Die eingetragenen Lehrpersonen organisieren den Tausch selbstständig.

Was ist die «Mallette des activités»?

Jedes Primarschulhaus ist im Besitz einer Aktivitätenkiste, einer «Mallette des activités». Sie ist folgendermassen ausgestattet:

  • Anleitungen, Bildvorlagen und Blankokärtchen für Domino, Memory, Lotto, Quartett etc.
    Themen der Bildvorlagen: Mots parallèles aus Mille feuilles, l‘Alsace, Recettes, Animaux, Deskriptoren ESP A1.1 Sprechen
  • 5 Dictionnaires illustrés und 5 mini-dics zu Mille feuilles
  • Kinderkochbuch
  • Diverse Sprachdominos und andere Spiele

Français pour les bilingues

Was ist das Angebot «Français pour les bilingues»?

Der Regelunterricht Französisch richtet sich primär an Schülerinnen und Schüler ohne Vorkenntnisse. Beim Angebot «Français pour les bilingues» hingegen werden französischsprachige Kinder spezifisch gefördert und arbeiten an Projekten, die an ihre Französischkompetenzen anknüpfen.

Das Angebot ist freiwillig und findet in der unterrichtsfreien Zeit statt. Mehr Informationen zum Angebot finden sich unter: www.edubs.ch/bilingues

Kontakt: Bernadette Trommer

An wen richtet sich das Angebot «Français pour les bilingues»?

Das Angebot «Français pour les bilingues» richtet sich an Kinder der 3. bis 6. Klasse, die mit Französisch aufwachsen, und an Kinder mit einer Hochbegabung, die eine Empfehlung vom schulpsychologischen Dienst für die Teilnahme am Pull Out - Angebot haben.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Kinder, für die das Angebot in Frage kommt, erhalten von der Französischlehrperson die betreffenden Informationen (Flyer). Die Eltern melden ihre Kinder bei Interesse direkt online an und erhalten per Email Details über das weitere Vorgehen.