Sie sind hier: Startseite / Unterricht / Fächer und Fachbereiche / Lingua Italienisch

Artikelaktionen

Lingua Italienisch

Bild Legende:

Seit dem Schuljahr 2016/17 ist LINGUA Italienisch eines der Wahlpflichtfächer an der Sekundarstufe I. Dabei wird Italienisch nach den Prinzipien der Mehrsprachigkeitsdidaktik unterrichtet. Im Unterricht wird einerseits verstärkt in kulturelle Aspekte der italienischsprachigen Welt eingeführt, andererseits sind funktionale Sprachkenntnisse und die Entwicklung von kommunikativen Fähigkeiten Ziele des Unterrichts. Es geht also um einen situations- und adressatengerechten Umgang mit der italienischen Sprache, sowohl mündlich wie auch schriftlich.


Aktuell

Wie entscheide ich mich für ein Lehrmittel?
Auf das Schuljahr 2021/22 gibt es für die Fremdsprachen weitere alternativ-obligatorische Lehrmittel. Bei der Wahl gilt es Vor- und Nachteile abzuwägen. Die vom PZ.BS entwickelten Leitfragen sollen Lehrpersonen und Fachgruppen bei der Wahl des für sie passenden Lehrmittels unterstützen. Zu den Leitfragen


 

Angebote

Fachliche Beratung
Der Fachexperte Fremdsprachen des Pädagogischen Zentrums PZ.BS bietet Fachberatung, schulinterne Weiterbildung und kursorische Weiterbildung zum Fach LINGUA Italienisch an.

Weiterbildung

Zum Fach Lingua Italienisch werden derzeit keine Weiterbildungskurse angeboten.

Lehrmittel

Für den Unterricht stehen die Lehrmittel «Parla con me» und «Tocca a te!» alternativ-obligatorisch zur Verfügung. Für das Lehrmittel «Parla con me» existiert zudem eine Umsetzungshilfe der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft.

Unterrichtsmaterialien und Links

Das edubs-Moderationsteam sammelt Links und Unterrichtsmaterialien zum Fach Italienisch:

Links und Material Volksschule

Links und Material Gymnasien

Umsetzungshilfen Lehrplan 21

Pädagogisches Zentrum PZ.BS

Dr. Jan-Oliver Eberhardt
Fachexperte Fremdsprachen
Claragraben 132A
4005 Basel
Telefon: +41 61 267 17 83
Mail: E-Mail
Website