Artikelaktionen

Leistungsmessung

Die Fachstelle Pädagogik erarbeitet, koordiniert und evaluiert verschiedene Instrumente und Massnahmen im Rahmen der Leistungsmessung.

Checks und Aufgabensammlung

Mit standardisierten Leistungstests, den Checks, kann von unabhängiger Stelle festgestellt werden, was Schülerinnen und Schüler in ausgewählten Kompetenzbereichen wissen und können. So ermöglichen die Checks eine Standortbestimmung für individuelle Förderung, weitere Unterrichtsplanung und -entwicklung.

Die Checks werden durch die Aufgabensammlung Mindsteps ergänzt. Die Aufgabensammlung ist ein Unterstützungsangebot zur Standortbestimmung, das den Lehrpersonen sowie den Schülerinnen und Schülern jederzeit zur Verfügung steht. Sie kann für verschiedene Zwecke innerhalb und ausserhalb der Schule genutzt werden. Kompetenz und Schwierigkeit der Aufgaben lassen sich individuell bestimmen.

Weitere Informationen zu Checks und Aufgabensammlung auf dem Basler Bildungsserver und auf der Website der Volksschulen

Weitere Informationen zu Mindsteps

Aufgabensammlung www.mindsteps.ch

Onlineplattform www.check-dein-wissen.ch

Abschlusszertifikat

Das Abschlusszertifikat Volksschule ist eine Zusammenstellung verschiedener Leistungsausweise am Ende der Volksschule – also eine Art Portfolio. Es wird von den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Solothurn gemeinsam eingeführt und ist vierkantonal vergleichbar. In Basel-Stadt haben Schülerinnen und Schüler erstmals am Ende des Schuljahres 2017/18 das Abschlusszertifikat erhalten.

Weitere Informationen zum Abschlusszertifikat

Überprüfung des Erreichens der Grundkompetenzen (ÜGK)

Seit der Volksabstimmung vom Mai 2006 über die Bildungsartikel sind die Kantone per Bundesverfassungzur Harmonisierung von wichtigen Eckwerten im Schulwesen verpflichtet. Dazu gehört auch die Harmonisierung der Bildungsziele. In der ganzen Schweiz findet deswegen seit 2016 die sogenannte Überprüfung des Erreichens der Grundkompetenzen (ÜGK) statt.

Die erste ÜGK‐Erhebung wurde im Frühjahr 2016 durchgeführt und befasste sich mit dem Fachbereich Mathematik im 9. Schuljahr beziehungsweise im 11. Schuljahr gemäss HarmoS. Im Frühjahr 2017 folgte die zweite ÜGK‐Erhebung im Fachbereich Sprachen (Schulsprache und erste Fremdsprache) im 6. Schuljahr beziehungsweise im 8. Schuljahr gemäss HarmoS.
Die Ergebnisse dieser beiden Erhebungen wurden im Frühling 2019 veröffentlicht und zeigen in erster Linie, inwieweit die nationalen Bildungsziele in den Kantonen erreicht wurden.

Im Frühling 2020 erfolgt die dritte ÜGK‐Erhebung im Fachbereich Sprachen (Schulsprache sowie erste und zweite Fremdsprache) im 9. Schuljahr beziehungsweise im 11. Schuljahr gemäss HarmoS.

Weitere Informationen zur ÜGK-Erhebung

Freiwillige Aufnahmeprüfung

Wer aufgrund der Zeugnisse in der 6. Primarschulklasse nicht die gewünschte Berechtigung für einen Leistungszug der Sekundarschule erhalten hat, kann am Ende des zweiten Semesters eine freiwillige Aufnahmeprüfung ablegen. Die Fachstelle Pädagogik koordiniert in Zusammenarbeit mit dem Kanton Basel-Landschaft die Aufgaben und Kontakte zwischen den verschiedenen Anspruchsgruppen: Lehrpersonen sowie Fachexpertinnen und -experten der Arbeitsgruppen zur Entwicklung der Prüfungsaufgaben, Institut für Bildungsevaluation der Universität Zürich, Volksschulleitung Basel-Stadt, Volksschulamt Basel-Landschaft sowie Eltern, Schülerinnen und Schüler.

Weitere Informationen zur freiwilligen Aufnahmeprüfung

Volksschulen

Annette Graul
Fachstelle Pädagogik
Kohlenberg 27
Postfach
4001 Basel
Telefon: +41 61 267 54 27
Mail: E-Mail

Volksschulen

Franziska Tschopp
Fachstelle Pädagogik
Kohlenberg 27
Postfach
4001 Basel
Telefon: +41 61 267 56 05
Mail: E-Mail

Volksschulen

Hédi Peter
Fachstelle Pädagogik
Kohlenberg 27
Postfach
4001 Basel
Telefon: +41 61 267 64 93
Mail: E-Mail

Volksschulen

Kathrin von Bidder Spichty
Fachstelle Pädagogik
Kohlenberg 27
Postfach
4001 Basel
Telefon: +41 61 267 54 39
Mail: E-Mail