Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Basler Schulblatt / «Wer unterrichtet hier?»

Artikelaktionen

«Wer unterrichtet hier?»

Bild Legende:

Ein Schüler rät

Giovanni ist im ersten Lehrjahr im Erziehungsdepartment Basel-Stadt und macht eine Lehre als Kaufmann EFZ. Am Anfang weiss er nicht so recht, worauf er sich beim Bild als Erstes fokussieren soll, da er keinen Anhaltspunkt findet, an dem er sich orientieren kann.

«Als Allererstes sehe ich eine weisse Tafel mit Zeichnungen. Sie sehen aus, als wären sie von Kindern gezeichnet worden. Daher kann ich erkennen, dass dieses Klassenzimmer möglicherweise in einer Primarschule ist. Die Tische sind verteilt wie Inseln. Ich glaube, man nennt es sogar Tischinseln – soweit ich weiss. Die Lehrperson hat zudem nur einen PC, einen Rucksack und keine Tasche im Klassenzimmer. Weil es ein schwarzer Rucksack ist und eine Frau vielleicht eine Tasche hat, die farbiger ist, kann es sein, dass ein Lehrer hier unterrichtet und keine Lehrerin. Oben sehe ich noch einen Beamer und neben dem Computer einen – wie heisst das gleich noch einmal? – einen Hellraumprojektor. Ich glaube, in diesem Klassenzimmer wird Mathe unterrichtet, weil sie vielleicht OneNote brauchen. Man kann darauf Rechnungen und Notizen machen. Dafür ist der Hellraumprojektor und der Beamer sehr hilfreich. Wenn ich es mir richtig überlege, glaube ich, dass es eine Sekundarschule ist und doch keine Primarschule, da diese Zeichnungen an der weissen Tafel eher Zeichnungen von den Kindern der Lehrperson sind. Primarschul-Klassenzimmer sind deutlich farbiger und lebhafter als dieses Klassenzimmer. Und ja, ich denke, in diesem Klassenzimmer unterrichtet ein Lehrer und er unterrichtet Mathe. Diese Tischinseln sind sehr gut und praktisch für Gruppenarbeiten, in denen man zusammen Matheaufgaben lösen kann.»

Aufgezeichnet von Erdit Sadiki,
Foto: Grischa Schwank

Zur Auflösung