Sie sind hier: Startseite / Unterstützung / Deutsch und Herkunftssprachen / Herkunftssprachen: Heimatliche Sprache und Kultur HSK

Artikelaktionen

Herkunftssprachen: Heimatliche Sprache und Kultur HSK

Bild Legende:

In Basel-Stadt wird Unterricht in rund 40 verschiedenen Herkunftssprachen angeboten. Trägerschaften sind Konsulate, Botschaften oder Elternvereine. Das Erziehungsdepartement fördert das Angebot.

Grundlage für den erfolgreichen Erwerb von Deutsch

Gemäss Basler Gesamtsprachenkonzept ist es im lnteresse der Schulen und der Gesellschaft, wenn Kinder ihre Herkunftssprachen möglichst gut beherrschen, denn dies bildet die Grundlage für den erfolgreichen Erwerb der Deutschen sowie weiterer Fremdsprachen. HSK-Unterricht ist in Basel-Stadt ein anerkanntes schulisches Angebot, das von rund 2000 Schülerinnen und Schülern genutzt wird. Die rund 50 untereinander und mit dem Erziehungsdepartement vernetzten HSK-Trägerschaften erfüllen eine wichtige Beratungs- und Integrationsaufgabe.

Fördert Mehrsprachigkeit und Integration

Mehrsprachige und interkulturelle Kompetenzen gehören heute zum Bildungsgut. Es ist für alle nützlich oder sogar erforderlich, mehrere Sprachen zu sprechen und sich in unterschiedlichen kulturellen Umfeldern bewegen zu können. Im HSK-Unterricht wird die entsprechende Standardsprache gesprochen; viele Kinder und Jugendliche sprechen zu Hause Dialekte oder andere Landessprachen. Der Unterricht HSK fördert die Schülerinnen und Schüler in der Herkunftssprache und im Umgang mit Mehrsprachigkeit. Diese Kompetenzen unterstützen die Sprachentwicklung in Deutsch. Dank dem HSK-Unterricht können sich die Kinder mit verschiedenen Lebenswelten auseinandersetzen. Sie erweitern dadurch ihre Fähigkeit, sich in die Volksschule und in die Gesellschaft zu integrieren.

Das Erziehungsdepartement unterstützt die diversen HSK-Gruppierungen in ihrer individuellen Entwicklung und durch gemeinsame Entwicklungsmassnahmen. Eine Reihe von Schulstandorten interessiert sich darüber hinaus für erweiterte Zusammenarbeit mit HSK-Lehrpersonen.

HSK-Anmeldeformulare

«Zweisprachig? Ein Gewinn!» HSK-Flyer auf Deutsch

Literaturhinweise

  • Handbücher mit praxistauglichen Materialien für den Unterricht HSK (HSU)
    Materialien für den herkunftssprachlichen Unterricht
  • Basil Schader. Sprachenvielfalt als Chance. Das Handbuch. Hintergründe und 101 praktische Vorschläge für den Unterricht in mehrsprachigen Klassen. Orell Füssli 2000, ISBN 3-280-02719-5
  • Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK. Unterricht in Heimatlicher Sprache und Kultur (HSK) 2014, Studien + Berichte 36A. Eine Auswahl guter Praxis in der Schweiz.
    Die Beispiele in diesem Bericht zeigen praxisnah auf, wie der Unterricht HSK erfolgreich organisiert, durchgeführt und unterstützt werden kann.
    Bestellen
Volksschulen

Silvia Bollhalder
Fachverantwortliche Herkunftssprachen
Münzgasse 16
4051 Basel
Telefon: +41 61 267 68 76
Mail: E-Mail