Sie sind hier: Startseite / Unterstützung / Deutsch und Herkunftssprachen / Herkunftssprachen: Heimatliche Sprache und Kultur HSK

Artikelaktionen

Herkunftssprachen: Heimatliche Sprache und Kultur HSK

Bild Legende:

In Basel-Stadt wird Unterricht in rund 40 verschiedenen Herkunftssprachen angeboten. Trägerschaften sind Konsulate, Botschaften oder Elternvereine. Das Erziehungsdepartement fördert das Angebot.

Grundlage für den erfolgreichen Erwerb von Deutsch

Wenn Kinder ihre Herkunftssprachen möglichst gut beherrschen, ist dies eine wichtige Grundlage für den erfolgreichen Erwerb der Deutschen sowie weiterer Fremdsprachen. HSK-Unterricht ist in Basel-Stadt ein anerkanntes schulisches Angebot, das von rund 2000 Schülerinnen und Schülern genutzt wird.

Mehrsprachigkeit und Integration

Mehrsprachige und interkulturelle Kompetenzen sind wertvolle Fähigkeiten. Im Alltag wird es immer wichtiger, mehrere Sprachen zu sprechen und sich in unterschiedlichen kulturellen Umfeldern bewegen zu können. Im HSK-Unterricht wird die entsprechende Standardsprache gesprochen. Der Unterricht HSK fördert die Schülerinnen und Schüler in der Herkunftssprache und im Umgang mit Mehrsprachigkeit. Diese Kompetenzen unterstützen die Sprachentwicklung in Deutsch. Dank dem HSK-Unterricht können sich die Kinder mit verschiedenen Lebenswelten auseinandersetzen. Sie erweitern dadurch ihre Fähigkeit, sich in die Volksschule und in die Gesellschaft zu integrieren.

«Zweisprachig? Ein Gewinn!» HSK-Flyer auf Deutsch

Volksschulen

Daniel Aeschbach
Fachstelle Pädagogik
Kohlenberg 27
Postfach
4001 Basel
Telefon: +41 61 267 90 08
Mail: E-Mail