Organisation HSK

Wann findet der Unterricht HSK statt?

Unterricht HSK findet ausserhalb der Unterrichtszeiten an den Nachmittag oder am Samstagvormittag statt. Er dauert 2 -3 Lektionen.

Wo findet der Unterricht HSK statt?

Unterricht HSK findet in den Räumen der öffentlichen Schule statt. Weil es in einer Schule oft nicht genügend Kinder einer Sprachgruppe gibt, werden die Kinder oft zusammengefasst. Für das Kind bedeutet das, dass der Unterricht in einer Schule stattfindet, die es nicht kennt.

Was wird unterrichtet?

Der Unterricht orientiert sich an den Lehrplänen und Vorgaben der jeweiligen Länder und nimmt so weit wie möglich Bezug auf den Rahmenlehrplan HSK.

Wer ist für den Unterricht HSK verantwortlich?

HSK-Unterricht wird von Botschaften, Konsulaten oder Elternvereinen finanziert und beaufsichtigt.
Die inhaltliche und personelle Verantwortung liegt bei ihnen.

Welche Rolle übernimmt das Erziehungsdepartment?

Das Erziehungsdepartement stellt die Schulräume und die benötigten Infrastrukturen zur Verfügung. Es unterstützt die Trägerschaften in administrativen Bereichen, bewirbt die Angebote und stellt spezielle Weiterbildungen für Lehrpersonen und Koordinationspersonen zur Verfügung.
Das Erziehungsdepartement bestimmt ausserdem eine kantonale Kontakt- und Aufsichtsperson.

Detailliertere Informationen über die Rollen und Verantwortungen im Bereich Unterricht HSK sind im Leitfaden zur Zusammenarbeit zwischen den Trägerschaften und Lehrpersonen des Unterrichts HSK und den Volksschulen Basel-Stadt zu finden.

Volksschulen

Daniel Aeschbach
Fachstelle Pädagogik
Kohlenberg 27
Postfach
4001 Basel
Telefon: +41 61 267 90 08
Mail: E-Mail