Sie sind hier: Startseite / Schullaufbahn / Sekundarschule

Artikelaktionen

Sekundarschule

Bild Legende:

Nach zwei Jahren Kindergarten und sechs Jahren Primarschule wechseln die Schülerinnen und Schüler an einen der zehn Standorte der Sekundarschulen in Basel. Bis zum Abschluss der Volksschule werden dort die Bildungsziele der achtjährigen Primarstufe in drei Jahren vertieft und erweitert.

Übersicht über die zehn Sekundarschulstandorte

Berufliche Orientierung

Nach der Sekundarschule soll jede Schülerin und jeder Schüler eine passende Anschlussmöglichkeit finden. Die berufliche Orientierung spielt deshalb an der Sekundarschule eine zentrale Rolle. Sie findet während den drei Jahren in verschiedenen Fächern nach einem verbindlichen Fahrplan statt.

Mehr zur beruflichen Orientierung

Drei Leistungszüge mit gleichen Fächern

Die Schülerinnen und Schüler besuchen die Sekundarschule entsprechend ihren Stärken und ihrer Leistungsfähigkeit in einem der drei Leistungszüge:

A (allgemeine Anforderungen)
E (erweiterte Anforderungen)
P (hohe Anforderungen)

In allen drei Leistungszügen werden die gleichen Fächer unterrichtet und die Anzahl der Lektionen ist gleich, während die Anforderungen unterschiedlich sind. Die Bezeichnungen der Fächer und Fächergruppen basieren auf dem Lehrplan 21.

Mehr zum Lehrplan und der Stundentafel der Sekundarschule

Durchlässigkeit

Über die Einteilung entscheiden die beiden Zeugnisse der 6. Klasse der Primarschule. Wer eine zusätzliche Chance will, kann eine Aufnahmeprüfung ablegen. Innerhalb der drei Jahre an der Sekundarschule wechseln die Schülerinnen und Schüler den Zug, wenn sich ihre Leistungen deutlich verändern.

Mehr zur Einteilung in Leistungszüge und zur Durchlässigkeit

Abschlusszertifikat und Anschlussmöglichkeiten

Am Ende der obligatorischen Schulzeit erhalten alle Schülerinnen und Schüler ein Abschlusszertifikat. Das «Abschlusszertifikat Volksschule» gibt es in allen Kantonen des Bildungrsraums Nordwestschweiz. Es enthält eine Zusammenfassung ausgewählter Leistungen der Schülerinnen und Schüler in den letzten zwei Sekundarschuljahren.

Das Abschlusszertifikat dient in erster Linie der Standortbestimmung für Abnehmende der Berufsbildung und Mittelschulen. Eine schulische Selektionsfunktion übernimmt das Abschlusszertifikat hingegen nicht: Mit dem Abschlusszertifikat und den Teilzertifikaten werden keine Zugangsberechtigungen für weiterführende Schulen erteilt.

Mehr zum Abschlusszertifikat

Mehr zu den Anschlussmöglichkeiten

Downloads

Downloads
Typ Titel Bearbeitet
Präsentation «Berufliche Orientierung an der Sekundarschule» Präsentation «Berufliche Orientierung an der Sekundarschule» 19.06.2017

Volksschulen

Sekretariat
Kohlenberg 27
4001 Basel
Telefon: +41 61 267 54 60
Mail: E-Mail
Website

Gemeindeschulen von Bettingen und Riehen

Sekretariat
Erlensträsschen 10
4125 Riehen
Telefon: + 41 61 208 60 00
Mail: E-Mail
Website