Sie sind hier: Startseite / Dienste / Fachstelle Erwachsenenbildung / Erprobte Lernmaterialien

Artikelaktionen

Erprobte Lernmaterialien

Eine Sprache lernt sich am schnellsten anhand von Situationen aus dem täglichen Leben. Migrantinnen und Migranten profitieren gleich doppelt, wenn in ihrem Deutschkurs Themen vorkommen, die sie im Alltag praktisch anwenden können. Das können Formulare sein, Elternbriefe der Schule oder zum Beispiel praktische Informationen zur Kariesprophylaxe bei Kleinkindern. Kursanbietende finden nachstehend Module mit didaktischen Anregungen zu verschiedenen Themen sowie den Leitfaden «Integrative Sprachförderung von Migrantinnen und Migranten im Kanton Basel-Stadt», der seinerseits konkrete Beispiele für die Entwicklung thematischer Lernmaterialien enthält.    

Didaktische Sequenzen zu Gender und Diversität

Die Kurzmodule umfassen Themen wie Tabus, Stereotypen und Vorurteile, Gewalt und Zivilcourage, Verhalten im öffentlichen Raum, Geschlechterrollen im Beruf sowie allgemein das Thema Rassismus. Zielpublikum sind in erster Linie neu in die Schweiz gezogene Migrantinnen und Migranten sowie Flüchtlinge auf dem Sprachniveau A1/A2 und B1.
Die didaktischen Sequenzen wurden von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW erarbeitet.

Handreichung

Diversität

Bilderwelt Kursbuch
Diversität in der Werbung

Diskriminierung und Rassismus

Diskriminierung Teil 1
Diskriminierung Teil 2

Gender

Gender Quiz
Gender und Berufe Teil 1
Gender und Berufe Teil 2
Gender und Sprache
Meinungslinie

Gewalt und Zivilcourage

Mut zeigen

Verhalten im öffentlichen Raum

Reisen im öffentlichen Verkehr

Stereotypen und Vorurteile

The Cookie Thief Teil 1
The Cookie Thief Teil 2

Vielfalt in der Gesellschaft

Verschiedene Familienpaarformen
Vielfalt erkennen

Tabus

Was ist ein Tabu?

Module «Deutsch lernen im Museum»

Anhand von Bildern und Objekten Deutsch lernen: Dieser Ansatz liegt den didaktischen Materialien von drei Basler Museen zugrunde. Museen eignen sich sehr gut als Lernorte für den Spracherwerb: Sie bieten konkrete Objekte als Aufhänger für Sprechsituationen und kulturellen Austausch sowie neue Lernsituationen. Die didaktischen Materialien sind für einen Museumsbesuch à 90 bis 120 Minuten konzipiert und eignen sich für Deutschkurse für Erwachsene ab Sprachniveau A2. Ein Teil der Unterlagen steht online zur Verfügung, weitere Materialien können im Museum kostenlos ausgeliehen werden. Ausleihe und Museumsbesuch sind für vorangemeldete Deutschlerngruppen aus Basel-Stadt und Basel-Landschaft kostenlos.


Weitere Informationen sind auf der Website der Museen Basel erhältlich.

Sprachmodul «Gesunde Milchzähne»

Wie häufig muss ein Kind zum Zahnarzt? Wer übernimmt die Kosten? Und welche Lebensmittel sind für die Zähne schädlich? Das Sprachmodul «Gesunde Milchzähne» der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft (SSO) richtet sich an fremdsprachige Eltern und lässt sich innerhalb eines Deutschkurses auf Sprachniveau A2 einsetzen. Das Modul ist als Materialkoffer erhältlich. Dieser enthält Arbeitsblätter, Bastelanleitungen, Spiele, Zahnputzmaterial und Informationsmaterial. Das Sprachmodul «Gesunde Milchzähne» kann gegen einen Unkostenbeitrag bei der SSO bezogen werden.

Bestellung per E-Mail bei Claudia Bracher: Claudia.Bracher@int-ext.com

Leitfaden für die integrative Sprachförderung

Anhand konkreter Beispiele zeigt der Leitfaden «Integrative Sprachförderung von Migrantinnen und Migranten im Kanton Basel-Stadt» auf, wie thematische Lernmaterialien für den Deutschunterricht für Erwachsene entwickelt werden können. Die darin enthaltenen Unterrichtsmaterialien lassen sich in Deutschkursen auf Niveau A1/A2 verwenden. .

Lernmaterialien

Anfangsbuchstabenspiel
Mittelschulen und Berufsbildung

Fachstelle Erwachsenenbildung
Clarastrasse 13
Postfach 27
4005 Basel
Telefon: +41 61 267 88 64
Mail: E-Mail
Website