Sie sind hier: Startseite / Unterstützung / ICT Medien / Medien und Informatik / SiWB Medien und Informatik - Primarstufe

Artikelaktionen

SiWB Medien und Informatik - Primarstufe

Starterkit Medien und Informatik für Primarschulen

Bereich Medien

Sehr verehrtes Publikum! Oder: Coole Medienbeiträge mit neuen Medien produzieren.

Schülerinnen und Schüler haben den Mut und 1’000 Ideen, sich, ihre Projekte oder ihre Umgebung wirkungsvoll in Szene zu setzen und zu publizieren.

Im Workshop lernen Sie in praktischer Arbeit

  • wie kurze Videos mit Kamera, Handy oder Tablets entstehen.
  • Tondokumente oder einfache Musikkompositionen mit Mikrofon, Hand oder Tablet aufgenommen werden.
  • eine einfache, wirkungsvolle Präsentation entsteht.

Im Kurs nehmen wir auf den bestehenden Gerätepark der Schulen Rücksicht, erweitern die Ideen jedoch auch im Gebrauch von Geräten, welche die Schülerinnen mitbringen.

Medien und Medienbeiträge mit MS Word oder Libreoffice erstellen

Sie lernen

  • mit Schülerinnen und Schülern Dokumente mit Bildern, Texten, Online-Links und Quellenangaben zu erstellen.
  • Informationen auf eine interessante und ansprechende Weise aufzubereiten.
  • Speicher- und Wiedergabemöglichkeiten  zu nutzen.
  • Ihre Schülerinnen und Schüler für den Umgang mit persönlichen Daten (Datenschutz) zu sensibilisieren.

Stop Motion – Wie die Bilder laufen lernen

Sie lernen anhand eines einfachen Unterrichtsbeispiels die Grundlagen der Herstellung von Stop Motion Filmen. Medienspezifische Themen werden besprochen, z. B. fliessende Bewegung (Framerate), Bildgrösse (Pixel) und diverse Ausgabeformate. Der Bezug zum Lehrplan 21 und zum Medienkompass wird hergestellt. Sie erhalten Anregungen zur selbstständigen oder kursorischen Weiterarbeit sowie im Unterricht einsetzbare Unterrichtsmaterialien. Stop Motion ist bereits im ersten Zyklus einsetzbar. Der Fokus ist auf Einfachheit der Handhabung und Freude bei der Herstellung gerichtet.

Bereich Informatik

Spielerisch Programmieren auf der Primarstufe

Mit speziell für Kinder entwickelten Programmierumgebungen lassen sich einfach und auf spielerische Weise erste Programme schreiben. Die Schülerinnen und Schüler gewinnen dadurch einen ersten Einblick in die Welt der Informatik. Sie als Lehrperson setzen sich in diesem Kurs mit solchen Programmierumgebungen auseinander und lernen, einen modernen Unterricht im Bereich "Medien und Informatik" gemäss Lehrplan 21 zu gestalten und umzusetzen.

Sie können

  • stufengerechte Programmierumgebungen nutzen und damit Kindern einen leichten Einstieg in die Programmierung ermöglichen.
  • Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung von interaktiven Animationen und einfachen Computerspielen anleiten.

Zur Anmeldung