Sie sind hier: Startseite / Schullaufbahn / Vor dem Kindergarten / Qualität in Spielgruppen

Artikelaktionen

Qualität in Spielgruppen

Qualitätsstandards für Spielgruppen

Fachpersonen aus der Praxis und das Erziehungsdepartement haben gemeinsam Qualitätsstandards für Spielgruppen erarbeitet. Darin sind unter anderem Kriterien zum Spielgruppenkonzept, zur Deutschförderung, zur Kindergruppen-Grösse, zur Elternarbeit oder zur Infrastruktur enthalten. Das aus dem Jahr 2010 stammende Dokument wurde 2018 aktualisiert. Spielgruppen mit qualifizierter Deutschförderung können mit dem Erziehungsdepartement eine Zusammenarbeit vereinbaren.

Qualitätsstandards für Spielgruppen (PDF)

Informationsaustausch und Datenweitergabe

Was gilt es zu beachten, wenn im Rahmen der frühen Deutschförderung zwischen Spielgruppenverantwortlichen und Primarschulen sowie weiteren involvierten Stellen vertrauliche Daten ausgetauscht werden? Ein Merkblatt des Fachbereichs Frühe Deutschförderung, das 2015 in Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten des Kantons Basel-Stadt erarbeitet wurde, vermittelt eine Übersicht.

Datenschutz-Merkblatt für Spielgruppenleiterinnen (PDF)

Qualität in der Sprachförderung

Sprache ist für die soziale Interkation, das Denken und das Handeln des Menschen elementar. Und sie ist für den Schulerfolg unentbehrlich. In Basel-Stadt setzt die Sprachförderung deshalb bereits vor dem Kindergarteneintritt ein. Wie aber sieht eine effektive frühe Sprachförderung aus? Ein Qualitätsleitfaden der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW vermittelt einen Überblick zu den Kriterien einer guten Sprachförderung in Spielgruppen und Tagesheimen (Kitas).

Qualitätsleitfaden Sprachförderung (PDF)

Qualitätskriterien Sprachförderung (PDF)

Volksschulen

Frühe Deutschförderung
Münzgasse 16
4051 Basel
Telefon: +41 61 267 48 70
Mail: E-Mail