Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Schlagzeilen / War dies ein normales Jahr?

Artikelaktionen

War dies ein normales Jahr?

30.11.2018
Dem Klimawandel auf der Spur
https://pixabay.com/de/photos/rhonengletscher/?
Bild Legende:
Der Rhonegletscher 1920 und 2018 © pixabay.com

Sommerliche Temperaturen bis in den November, kaum Wasser im Rhein, Überschwemmungen an Orten, wo dies bis jetzt kaum vorkam. Ist dies noch normal? Das Wetter hat schon immer grosse Kapriolen gemacht, soweit ist das normal. Anderseits stellt man in der Schweiz seit 150 Jahren einen Anstieg der Durchschnittstemperatur um 2 Grad fest, das ist schon aussergewöhnlich. Wer hat Recht, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die vor der Klimaerwärmung warnen, oder US-Präsident Donald Trump mit seinem «Globale Erderwärmung ist ein totaler, und sehr teurer, Scherz!» (NZZ vom 15.10.2018)? Was hängt alles mit der Veränderung des Klimas zusammen? Sind die Menschen dafür verantwortlich oder ist dies der natürliche Lauf der Dinge?

Materialien für die Primarstufe
Das Deutsche Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit stellt den Schulen, insbesondere der Primarstufe, umfangreiches Material zu den Themen «Umwelt-, Naturschutz- und Klimapolitik» zur Verfügung. Spielerisch kann man sich mit dem Online-Spiel «keep cool» ins Klimageschehen einmischen. Wer richtig Zeit investieren möchte, findet bei der PHBern eine Anleitung zu einem umfangreichen Rollenspiel.

Materialien für die Sekundarstufen I und II
Die Schweizer Webseite naturwissenschaften.ch hält eine Sammlung geeigneter Materialien für die Sekundarschule und die Sekundarstufe II bereit. Mit den Experimenten auf der Seite «Wissenschaft in die Schulen» lassen sich die Zusammenhänge zwischen Treibhausgaseffekt und Meeresspiegelanstieg veranschaulichen.

Weitere Landschaftsbilder, welche die Veränderung des Klimas dokumentieren, bietet die Tagesschau der ARD.

Schweizerische Messwerte, CO2-Fussabdruck und eduBS-Materialien
Um festzustellen, ob eine Veränderung des Klimas in eine bestimmte Richtung stattfindet, werden statistische Messwerte herbeigezogen. Für die Schweiz sammelt das Bundesamt für Meteorologie solche Werte und stellt sie der Bevölkerung zur Verfügung. 

Es scheint ein Zusammenhang zwischen der Art, wie wir leben, und der Klimaveränderung zu geben. Auf der Webseite myclimate.org können die Schülerinnen und Schüler diesen Zusammenhang online nachsehen und den Einfluss ihres eigenen Lebensstils auf das Klima berechnen.

Auch auf dem Bildungsserver eduBS  finden sich viele Materialien und Links zum Thema, die sich für den Unterricht eignen.