Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Schlagzeilen / Schulen im Gespräch mit der UNO – vor Ort oder per Video

Artikelaktionen

Schulen im Gespräch mit der UNO – vor Ort oder per Video

06.08.2020
Angebot für die Sekundarstufen I und II
Bild Legende:

Politische Bildung ist etwas ganz Persönliches. Das Angebot der Vereinten Nationen zu deren 75-jährigem Bestehen will genau diese Erfahrung ermöglichen. Der Generalsekretär der UNO lädt Schülerinnen und Schüler weltweit zum Austausch darüber ein, welche Zukunft sich Jugendliche wünschen. Die zusammengetragenen Ergebnisse werden den Staats- und Regierungschefs sowie hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der Vereinten Nationen anlässlich von Veranstaltungen vorgestellt.

Ab September 2020 können Schulen und Lehrpersonen Treffen mit Expertinnen und Experten der UNO organisieren. Angeboten werden persönliche Gespräche, die entweder vor Ort oder per Videokonferenz stattfinden, je nach Wunsch der Schulen, Verfügbarkeit der UN-Fachpersonen sowie der Entwicklung der Gesundheitssituation. Organisiert wird die Aktion von der Fondation Eduki, die Jugendliche für die Arbeit der internationalen Organisationen und für die internationale Zusammenarbeit sensibilisieren will.

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Seite der Fondation Eduki