Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Schlagzeilen / Mehr Mitsprache für Kinder: das Ideenbüro

Artikelaktionen

Mehr Mitsprache für Kinder: das Ideenbüro

02.07.2018
Wie man Schülerpartizipation auf der Primarstufe ermöglichen kann
Bild Legende:

In einem Ideenbüro sind Kinder die Expertinnen und Experten für die Probleme ihrer gleichaltrigen oder jüngeren Mitschüler. Wenn ein Kind eine Idee oder ein Problem hat, wird dies notiert und in den Ideenbüro-Briefkasten der Schule geworfen (siehe Bild). Die Schülerinnen und Schüler, die das Ideenbüro führen, treffen sich regelmässig, besprechen die eingegangenen Briefe und suchen Lösungen. Wie das Ideenbüro im Primarschulhaus St. Johann funktioniert, wird in einem Artikel im Schulblatt Nr. 4/18 vorgestellt.

Ein Ideenbüro bietet Kindern eine Möglichkeit für echte, gelebte Partizipation. Etwas, das die «UN-Konvention über die Rechte des Kindes» verlangt, hält sie doch fest, dass Kinder mitreden dürfen bei Belangen, die sie selbst betreffen.

Informationen zum Projekt Ideenbüro

Informationen zur «UN-Konvention über die Rechte des Kindes» bei UNICEF

Kinderrechte kindgerecht erklärt im «Clip und klar»-Video des SRF (5 Min.)